Haingrabenschule

Grundschule des Wetteraukreises

Sommerbild

Willkommen...

... auf der Homepage der Haingrabenschule!

 

Zur Zeit wird die Homepage überarbeitet! Vielen Dank für Ihre Geduld!

Neuigkeiten

Wir haben im Februar das Teilzertifikat Verkehrserziehung/Mobilitätsbildung fortgeschrieben bekommen!

Überreichung des Zertifikates für Verkehrserziehung/Mobilitätsbildung
Allgemeine Infos zur Schule

Die Haingrabenschule ist eine Grundschule für alle Kinder aus Nieder-Weisel und Ostheim. Der Unterricht der ersten und zweiten Klassen findet jahrgangsübergreifend im Flexiblen Schulanfang in Stammgruppen statt, der Unterricht im Jahrgang 3 und 4 dann in Klassen. Zurzeit besuchen 92 Schülerinnen und Schüler die Schule.

Das Hessische Schulgesetz legt den gemeinsamen Erziehungsauftrag von Elternhaus und Schule fest. Eine vertrauensvolle, gegenseitig unterstützende Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns besonders wichtig.

Ansichten unserer Schule

Hier sehen Sie einige Ansichten unserer Schule. Mehr Bilder, auch von Aktionen und Feiern finden sie unter Galerie.

 

Klassenflügel  Verwaltung und Betreuung  Lesestube und Schulhof

Schulhof  Klettergerüst  Klettergerüst

Kollegium und Klassen/Stammgruppen

Folgende Stammgruppen/Klassen gibt es zurzeit in unserer Schule:

rot, gelb, 3a, 3b und 4

Folgende Lehrerinnen und Lehrer sind dieses Schuljahr an der Schule tätig:

 

komm. Schulleitung
Frau Schliebener
gewählte ständige Vertreterin der SL
Frau Uhl-Reitz
Klassenlehrer/Klassenlehrerinnen
Frau Baretschneider rote Stammgruppe
Frau Uhl-Reitz gelbe Stammgruppe
Frau Simon 3a
Frau Engel 3b
Herr Ruppel 4
Fachlehrerinnen
 
Frau Pfarrerin Hankel ev. Religion

 

 

Frau Kast arbeitet als Sozialpädagogin in den Stammgruppen im Flexiblen Schulanfang mit.

Frau Pelich unterstützt unsere Arbeit als Lehrerin des Beratungs- und Förderzentrums der Gabriel-Biel-Schule in Butzbach.

Verwaltung

Im Schulbüro steht Ihnen unsere Sekretärin Frau Steuernagel für Ihre Anliegen zur Verfügung. Sie erreichen sie dienstags von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr sowie donnerstags von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Ein Anrufbeantworter „erhört“ Sie täglich.

 

Telefonnummer: 06033 / 5036
Fax: 06033 / 922652
E-mail: poststelle@hgbz.Butzbach.schulverwaltung.hessen.de

 

Leitsätze

Gemeinsames Leben und Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung und unterschiedlicher kultureller Herkunft sind uns wichtig.


Unsere Schule bemüht sich um Offenheit sowohl nach innen als auch nach außen.


Die Lehrerinnen unserer Schule verstehen sich als Team, das sich in seinen Fähigkeiten ergänzt und sich für gemeinsame Ziele, Arbeitsansätze und deren Einhaltung engagiert.


Innerhalb der Schulgemeinschaft nehmen wir jedes Kind als eigenständige Persönlichkeit wahr und berücksichtigen das unterschiedliche Lernen.


Wir arbeiten themenbezogen,  projektorientiert und fächerübergreifend.


Die Hinführung zur Literatur ist ein wesentlicher Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit.

Schulregeln

Das Beachten dieser Sachen

wird uns keine Probleme machen!

Denn alle wollen ganz bestimmt,

dass jeder wirklich Rücksicht nimmt!

Ihr werdet merken,

ohne Ärger, ohne Streit

macht sich noch mehr Schulspaß breit!

 

Es schellt, der Unterricht beginnt,
zum Treffpunkt gehen wir geschwind!

 

Die Sonne scheint, wir spielen Ball.
Ein Softball ist´s auf jeden Fall!

 

Fußball spielen wir in der Pause

Nur auf der Wiese, denn das ist ´ne Sause!

 

Zur Bewegungszeit und in der Früh,

macht es der Aufsicht auch auf dem Asphalt keine Müh!

Erholung, Spiel und Spaß,
das ist für Pausen was.
Zum Raufen und für Streit
haben wir keine Zeit!

 

Zur Pause schellt´s, schon geht es los,
nach draußen stürmen Klein und Groß.

 

Auf den Treppen und im Flur
gehen wir stets langsam nur!

Rasen, schubsen, drängeln - NEIN!
Wir gehen gemütlich raus und rein!

Zur Pause gehen alle raus,

kein Kind ist mehr im Haus.

Und niemand schleicht sich heimlich rein,

denn das wäre gar nicht fein!

 

Hochsprung, Weitsprung, welche Freude,
doch nicht auf Treppen, liebe Leute!
Wir gehen lieber Schritt für Schritt
nur das ist unser Treppenhit!

 

Egal, ob das Tuch gelb, grün oder rot,

für Geländer gilt immer Kletterverbot!!

 

Sauber und rein
sollen unsere Toiletten sein.
Wir verlassen sie geschwind,
weil Spielplätze woanders sind !

Wir toben lieber auf dem Hof,
denn Toilettenspiel ist doof!

Wir klettern gerne am Gerüst,
und sind dabei überhaupt nicht wüst !
Wir klettern lieb hinab, hinauf,
dann hören die Wehwehchen auf!

Das Schaukeln kann sehr lustig sein
und ohne Springen ist es fein!

Jedes Kind, das gerne mag,
darf schaukeln und wir wechseln ab!

Wir bauen und formen mit Schnee,
wir werfen  nicht , denn das tut weh!

Auf die Tischtennisplatte klettern

und darauf sitzen,
ist manchmal schöner als herumzuflitzen.
Sie ist nicht als Bank gedacht.
Für Tischtennis nur ist sie gemacht!

 

Roller fahren ist klasse und famos,

aber nur auf dem Weg und hinter der Tribüne,

denn da ist nicht viel los!

 

Die Spielehütte hat tolle Sachen,

die uns allen Freude machen,

aber nur dann hast du Glück,

wenn jeder bringt sein Spiel zurück!

Zäune uns und die Schule schützen,
kaputt sie keinem nützen.

Lass das Klettern darauf sein,
denn nur mit Zaun kann Schutz auch sein!

Wenn Lamas spucken, igitt, igitt,
dann macht das keiner gerne mit !
Wenn sich Kinder spucken an,
niemand das entschuldigen kann.
Merk´ dir dies:
Spucken ist fies!

 

Schmutzfinken bemalen Tisch und Wände,
werfen Müll auf das Gelände,
und es sind dann deine Hände,
die dann ohne Lust
den Schmutz entfernen
- welch ein Frust!

 

Auch die Bäume lassen wir in Ruh´,
denn sie sind Lebewesen

- so wie ich und du !

 

Stöcke und Steine,
egal ob meine oder deine,
wir nicht zum Kampfe heben,
denn friedlich ist das Schülerleben!

 

Mülleimer stehen rum,
weshalb wir stets, da wir nicht dumm,

sie auch gebrauchen richtig
für jeden Müll,
das ist uns wichtig!

 

Eine Busfahrt, die ist lustig,

aber natürlich nur dann,

wenn sich an die Regeln jeder hält dran.

SEB / EB news

Neuigkeiten, Informationen und Flyer seitens des Schulelternbeirates